Mai 12 2008

Profilbild von mt

Canon EF 50mm 1:1,8 II

Abgelegt 20:41 unter Meine Ausrüstung,Objektive

Das Canon EF 50mm 1:1,8 II

Technische Daten

Foto: Canon Deutschland
  • Diagonaler Bildwinkel: 46°
  • Optischer Aufbau: 6 Linsen in 5 Gliedern
  • Anzahl Blendenlamellen: 5
  • Kleinste Blende: 22
  • Naheinstellgrenze: 45 cm
  • Größter Abbildungsmaßstab: ca. 1:6,6
  • AF-Motor: MM
  • Filterdurchmesser: 52 mm

Dieses Objektiv hat mit seiner festen Brennweite von 50 mm an Kameras mit APS-C Sensor eine Kleinbildäquivalente Brennweite von 80 mm. In Verbindung mit der Anfangsblende von 1,8 ergibt sich für mich ein ideales Portraitobjektiv, da sich so das Motiv sehr schön vom Hintergrund freistellen lässt.

Die Festbrennweite mit 50 mm ist seit jeher das „Standardobjektiv“, da sich an einer Vollformatkamera etwa der menschliche Blickwinkel ablichten lässt. Die „II“ in der Objektivbezeichnung signalisiert, dass es sich um ein überarbeitetes Modell des ursprünglichen EF 50mm 1:1,8 handelt. Überarbeitet hat Canon hier allerdings leider in die negative Richtung. So wurde das Metallbajonet gegen ein Kunststoffbajonet getauscht, wie wir es schon vom [POST=“12″ text=“EF-S 18-55mm“] kennen. In einigen Internetforen wird auch über eine große Fertigungsstreuung und Objektiven mit starkem Back- oder Frontfokus berichtet. Glücklicherweise habe ich ein gutes Exemplar erwischt. Die Abbildungsleistung ist gut.

Durch die Verwendung von Kunststoff ist das Objektiv sehr leicht (130g), jedoch wirkt es in der Hand schon etwas „windig“. Wer hier allerdings mehr will und beispielsweise zum EF 50mm 1:1.2L USM greift, bezahlt gut das 12fache …

Aus diesem Grund: Für Einsteiger die eine Festbrennweite suchen bestens geeignet – aber vielleicht ein Rückgaberecht vereinbaren und vorher testen.

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben