Jul 11 2008

Profilbild von mt

Farbrichtige Darstellung im Web

Abgelegt 17:48 unter Tipps & Tricks

Farbrichtige Darstellung von Bildern ist ein Thema für sich. Im professionellen Bereich muss hierfür ein enorm großer Aufwand getrieben werden, damit die Bilder beispielsweise beim Druck den Farben auf dem Bildschirm entsprechen. Aber bereits bei der Darstellung auf unterschiedlichen Bildschirmen ergeben sich enorme Unterschiede.

Um diesen Effekt zu vermeiden ist eine exakte Kalibrierung des Monitors mit Spektrometern notwendig. Diese muss regelmäßig wiederholt werden und ist vom Umgebungslicht abhängig. Für den privaten Bereich ist das kaum zu leisten. Trotzdem kann man auch hier mit geringem Aufwand, die korrekte Darstellung von Farben deutlich verbessern. Das Stichwort heißt hier ICC-Profil.

ICC ist hier die Abkürzung für das International Color Consortium, einen 1993 gegründeten Zusammenschluss vieler Hersteller von Grafik-, Bildbearbeitungs- und Layoutprogrammen, mit der Absicht eine Vereinheitlichung von Farbmanagementsystemen zu erzielen.

Ein ICC-Profil ist ein genormter Datensatz, der den Farbraum eines Farbeingabe- oder Farbwiedergabegeräts, z. B. Monitor, Drucker, Scanner etc. beschreibt. Colormanagement-Systeme können Geräte wie Scanner, Digitalkameras, Monitore, Drucker sowie Film- und Plattenbelichter aufeinander abstimmen. Die Farbe wird z.B. den Druckbedingungen entsprechend angezeigt.

Was hat dies nun mit der Überschrift zu tun? Seit 17. Juni 2008 19:00 Uhr deutscher Zeit ist der neue Webbrowser Firefox 3.0″ in seiner finalen Version verfügbar. Dieser bietet erstmals die Unterstützung dieser ICC-Profile.

Um die Unterstützung zu aktivieren muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. In der Adresszeile about:config eingeben
  2. Das geforderte Versprechen, vorsichtig zu sein, abgeben
  3. Die Konfigurationszeile gfx.color_management.enabled suchen
  4. Den Wert dieses Parameters auf true ändern

Nach einem Neustart steht nun im Firefox 3.0 das Farbmanagement mit ICC Profilen zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt sollten (ICC Profil und korrekte Einstellung des Monitors vorausgesetzt), die Farben von Bildern deutlich näher am original liegen.

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben