Sep 15 2008

Profilbild von mt

Schneller Speicher – CF mit UDMA

Abgelegt 00:59 unter Hardware,Zubehör

Aktuelle Digitalkameras verfügen über immer höhere Sensorauflösungen. Zeitgleich werden die Prozessoren der Kameras verbessert, um höhere Serienbildgeschwindigkeiten zu liefern. Ein Problem ergibt sich jedoch daraus: Die Bilder müssen irgendwo hin.

Die erst kürzlich angekündigte [post=“129″ text=“Canon EOS 50D“] beispielsweise erzeugt 15 Megapixel Bilder in einer Frequenz von 6,5 Bildern pro Sekunde. Um die dabei entstehende Datenmenge auch auf das Speichermedium zu bannen, unterstützt diese Kamera den UDMA Modus. Dieser erlaubt es die Bilddaten direkt, unter Umgehung des Prozessors, auf die Speicherkarte zu schreiben – vorausgesetzt diese unterstützt den UDMA Modus.

Genau das ist aber leider nicht selbstverständlich. UDMA ist für CompactFlash erst seit der Version CompactFlash 3.0 aus dem Jahr 2004 vorgesehen. Hier wird eine Geschwindigkeit von 66 MB/s (UDMA 66) festgelegt. Die aktuelle Normierung aus dem Jahr 2006 (CompactFlash 4.0) sieht 133 MB/s (UDMA 133) vor. Ich habe mich deshalb einmal auf die Suche nach Speicherkarten begeben, die diese Standards unterstützen und damit die Geschwindigkeiten der aktuellen Kameragehäuse erst möglich machen.

Nachdem ich die Suche begonnen hatte, musste ich schnell feststellen, daß derzeit gar nicht so viele CF Karten erhältlich sind, welche die geforderte Leistung bringen, ja überhaupt UDMA unterstützen. Hier eine Zusammenstellung:

  1. Lexar Professional UDMA 300x CompactFlash
    Lexar ist bekannt für hochperformante Speichermedien für den professionellen Bereich. Die Speicherkarten sind derzeit bis 16 GB erhältlich, die 4 GB Variante kostet etwa 50, die 8 GB Speicherkarte rund 90 Euro.
  2. Delkin CompactFlash Pro
    Delkin’s Speichermedien waren mir bisher gänzlich unbekannt. Informationen des Herstellers sind auf dessen Website zu finden.
  3. Fujifilm 310x
    Laut einer Pressemitteilung sollte Fujifilm’s, nach eigenen Angaben „schnellste Speicherkarte der Welt“ seit Juli 2008 im Handel erhältlich sein. Ich konnte sie leider in keinem namhaften Shop finden. Der Preis soll bei etwa 145 Euro für die 8 GB Karte liegen.
  4. Transcend CompactFlash 300x UDMA
    Wieder deutlich gängiger sind die Speicherkarten des Herstellers Transcend. Auch dieser bietet ein Modell im Highperformance-Segment. Das 16 GB Modell ist für 135 Euro, die 8 GB Karte für ca. 80 Euro zu haben.
  5. Sony CompactFlash 300X
    Deutlich teurer als der Mitbewerb zeigen sich die CompactFlash Karten von Sony. Für die 2 GB nimmt Sony etwa 65 Euro, für 4 GB rund 105 EUR.
  6. RAM Components CompactFlash HighSpeed 320X
    Hingegen völlig unbekannt ist der Hersteller dieser highspeed Modelle. Der Preis liegt in etwa auf Höhe der Transcend Geräte. Wenn die Geschwindigkeitsangaben korrekt sind, dürften dies die schnellsten derzeit auf dem Markt erhältlichen Karten sein.

Die Geschwindigkeitsangabe (z. B. 300x) ist relativ zur Geschwindigkeit eines singlespeed CD-ROM Laufwerkes, entspricht also 150 kb/s. Warum ausgerechnet diese Geschwindigkeit als Basis zugrunde gelegt wurde erschließt sich mir nicht wirklich. Weitere Modelle sind mir derzeit nicht bekannt, Hinweise nehme ich aber gerne entgegen.

Jedem, den verschiedene Speicherkarten und deren Geschwindigkeiten in unterschiedlichen Kameras interessieren, sei die Rob Galbraith CF/SD Performance Database empfohlen. Englische Sparkenntnisse sind aber zumindest zur Navigation erforderlich.

4 Kommentare

4 Kommentare to “Schneller Speicher – CF mit UDMA”

  1. Deutsch Gerdam 22. Dezember 2008 um 18:36 1

    Hallo habe ein Frage: auf der Ram Components 16 GB steht bei der Beschreibung nicht UDMA kann die Karte in einer Canon EOS 5d Mark 2 zum Fotografieren und Filmen verwendet werden. und ist die Karte gleich schnell der Lexar

  2. mtam 22. Dezember 2008 um 22:00 2

    Jede CF-Speicherkarte wird in der EOS 5D Mark II funktionieren. Damit ist auch Fotografieren und Filmen möglich. Die Leistung der schnellen Lexar Karten oder anderer Hersteller mit UMDA wird sie aber nicht erreichen. Dies macht sich dann vor allem bei schnellen Mehrfachaufnahmen bemerkbar.

  3. Engelbert Kühneam 3. Januar 2009 um 09:58 3

    Hallo, habe folgende Frage.
    Kann ich die Lexar CF-Card 8 GB/300X Professional UDMA für die
    Canon EOS 50D verwenden ?
    Mit freundlichen Grüßen Engelbert Kühne

  4. mtam 3. Januar 2009 um 17:01 4

    Die Lexar CF 8 GB/300x ist eine gute Wahl für die 50D. Sie erreicht bei JPEG bis 20.1 MB/s und bei RAW bis 30.8 MB/s in diesem Body. Persönlich empfehlen kann ich auch die SanDisk Extreme Ducati mit 4 GB oder 8 GB. Diese erreichen bis 24,6 MB/s bei JPG bzw. 33,7 MB/s bei RAW.
    Sandisk Extreme Ducati 8 GB
    Sandisk Extreme Ducati 4 GB

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben